ENG

LineRegister bei den Stadtwerken München

LineRegister bei SWM geht in die 2. Runde

Die Stadtwerke München GmbH (SWM) und GRINTEC haben das Einführungsprojekt „LineRegister“ erfolgreich abgeschlossen.

Nun werden im Zuge des nachfolgenden Projektes Funktionalitäten optimiert und erweitert und der Service „Online-Planauskunft“ Dritten zur Verfügung gestellt.

 

Bei den SWM ist LineRegister seit Januar 2013 für den Innendienst und ausgewählte Vertragsfirmen, die Planungs- und Bautätigkeiten für die SWM durchführen, im produktiven Einsatz. Der Service „Online-Planauskunft“ wurde 2012 in einem Einführungsprojekt erfolgreich implementiert.

 

Ein Ziel dieses Projektes war, die Auskunftsprozesse (Planauskunft, Stellungnahmen, etc.) durch eine einheitliche IT-Technologie zu unterstützen, ein weiteres, die Planauskunft als Internet Self-Service Dritten anzubieten. In diesem Zusammenhang waren die Workflow-Komponente und die Möglichkeit, Auskünfte zu archivieren und auszuwerten, entscheidend. Ebenso wichtig war die Integration von LineRegister mit zahlreichen Backend-Systemen, wie etwa:

 

  • GeoSpatial Server für das Geodatenmanagement,
  • Oracle für die Datenhaltung der Planauskünfte,
  • Alfresco DMS für die Dokumentenverwaltung,
  • ActiveDirectory und LDAP für die zentrale Benutzerverwaltung,
  • Mail-Server für den Direktversand von Mails aus der Applikation 

in die bestehende Systemlandschaft des Unternehmens. Für den komfortablen Systembetrieb stellt LineRegister die integrierte Monitoring-Schnittstelle „Systemcheck“ zur Verfügung, über die die Verfügbarkeit der nachgelagerten Systeme (z.B. DB, DMS) abgefragt werden kann.

„Leistungsvermögen von LineRegister“ Anzahl der Auskunftsfälle: ca. 17.000 pro Jahr Anzahl der Unternehmen und Privatpersonen, die damit erreicht werden: ca. 2.000 Nutzer pro Jahr Abdeckung: Stadt München und Umlandgemeinden.

Nachfolgeprojekt „Online-Planauskunft 2.0“

Mit der Freigabe des Service „Online-Planauskunft“ Ende März 2013 steht der Dienst einer großen Anwendergruppe von Baufirmen und Privatpersonen für München und Umlandgemeinden zur Verfügung. Im Mittelpunkt des Nachfolgeprojektes stehen nicht nur die Optimierung und Erweiterung bereits bestehender, sondern auch die Implementierung neuer Funktionalitäten: 

 

  • Optimierung des Prozesses „Stellungnahme“ sowohl in der Führung der Benutzeroberfläche, als auch in der Verfügbarkeit von Funktionalität in LineRegister
  • Ausbau der Reporting-Funktionalität (z.B. ein neuer Report zur Zusammenfassung aller Aufgaben, die für eine Anfrage bearbeitet wurden) 
  • Erweiterung der Such- und Filterfunktionalitäten zur Recherche offener und bearbeiteter Auskunftsfälle 
  • Deutliche Verbesserung der Bedienbarkeit durch neue Shortcut-Funktionalitäten,
  • Implementierung von frei konfigurierbaren Tooltips und Erweiterung der Adresssuche

 

Ergänzend zu dem bereits 2012 durchgeführten Security-Test wurde LineRegister auch von SWM nochmals auf „Herz und Nieren“ bezüglich Sicherheit geprüft und erfolgreich abgenommen. 

Die SWM, das kommunale Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen der Stadt München, stellt u. a. die Infrastruktur für die Strom-, Gas-, Wasser, Fernwärme- und Fernkälteversorgung für die Stadt München und teilweise für Umlandgemeinden bereit.

 

Fotos: Stadtwerke München