ENG

Augview für Smartphones

Sich nur mittels Plänen in einer Umgebung zu orientieren ist nicht immer die optimale Methode. Aktuelle Technologien stellen uns bereits weitaus intuitivere Möglichkeiten zur Verfügung und schon bald werden diese auch in unserem Arbeitsalltag Einzug halten. 

Augmented Reality (Erweiterte Realität) ist eine Technologie, die es Ihnen erlaubt, einen Blick auf die reale Welt zu werfen, ergänzt durch computergenerierte Inhalte, zumeist durch die visuelle Einblendung zusätzlicher Informationen, Grafiken und virtueller Objekte mittels GPS Daten. Diese Technologie findet bereits in verschiedenen Bereichen Anwendung: Vom Visualisieren von Bauobjekten für Bauherren und Architekten zur Begutachtung und Integration in die Landschaft.

 

 

Augmented Reality erlaubt es nun Netzbetreibern, Planern, Ingenieuren und Endkunden Infrastrukturen im Untergrund und über der Erde zu visualisieren. Mit Hilfe von Smartphones oder Tablets und der App Augview werden Assets live ins Kamerabild eingeblendet – entwickelt von Augview Ltd., einem Partnerunternehmen von GRINTEC.

Augview lässt sich direkt mit mehreren GIS-Webservern (wie Smallworld GSS, ESRI ArcGIS Server und weitere OGCService konforme Server) verbinden. Die GIS-Daten werden sowohl in traditionellen 2D-Karten als auch durch neuartige 3D-Visualisierung abgebildet und gleichzeitig werden sämtliche Attributinformationen zur Verfügung gestellt. Eine Änderung der bestehenden Daten ist dazu nicht notwendig. Die 3D Ansicht wird vollständig aus den 2D Informationen generiert. Höhe/Tiefe bzw. Form/Aussehen werden dabei attributiv gesteuert und, falls notwendig, mit entsprechenden Standardwerten versehen. Mit Augview lässt sich die Datenpflege vor Ort und direkt anhand des realen Objektes durchführen, anstatt der anderenfalls zuvor abstrahierten Kartenobjekte. Fehler durch Verwechslung oder falsche Orientierung werden somit vermieden. Wartungsarbeiten können schneller dokumentiert und mit räumlichen Informationen verknüpft werden. Die teils beschränkte GPS Genauigkeit der kostengünstigen Consumer-Geräte lässt sich dabei durch Koppelung mit dem entsprechenden Vermessungsequipment via Bluetooth bei Bedarf verbessern. 

 

 

Baustellenplanungen lassen sich einfacher erfassen und durch die Repräsentation der unterirdischen Infrastrukturen können Grabungsarbeiten leichter und sicherer durchgeführt werden.

Augview ist also ein intuitives Werkzeug mit Potential zur Steigerung von Produktivität und Effizienz. Der notwendige Einsatz ist dabei relativ gering, wo doch das Smartphone mittlerweile aus dem Alltag kaum mehr wegzudenken ist. Bereits mit der entsprechenden Software ausgestattet, lässt sich die Forderung nach einer zeitgemäßen und innovativen Arbeitsweise geltend machen.