Field Force Automation

Field Force Automation von GE Energy bietet mit "ViryaNet G4" das führende Workforce Management System für die Versorgungswirtschaft. FFA unterstützt und optimiert die Disposition mobiler Service-Einheiten für betriebliche Aufgaben wie Wartung, Instandhaltung, Entstörung, Zählermanagement und Ähnliche.

FFA als ein integriertes, mobiles Workforce Management System verfügt unter anderem über folgende Stärken:

  • Optimierung von Terminsteuerung und Disposition
  • Leistungsfähige Integration mit Unternehmens-IT-Systemen wie ERP, CRM, etc.
  • Integrierte Workflow Engine
  • Einfache, web-basierte Portaltechnologie
  • Mobile Computing-Plattform

Vorteile für das Management

Mittels FFA Service Intelligence können die verfügbaren Daten für verschiedene Kriterien, wie

  • kaufmännische Aspekte,
  • Service-Leistungen,
  • Abfertigungsraten und
  • Kosten-pro-Produkt

ausgewertet werden. Diese Kennzahlen (Key Performance Indikatoren, KPI) können in Form von Protokollen und Berichten, aber auch einzeln, definiert und ausgegeben werden. Eine Ausgabe von Grafiken und Diagrammen ist benutzerdefiniert möglich.

Vorteile für Disponenten

  • Einfache Feststellung der verfügbaren Mitarbeiter,
  • Ihrer aktuellen Position
  • Und der zur Verfügung stehenden Ausrüstung

Vorteile für Außendienstmitarbeiter

  • Schnelle Feststellung der Position des Betriebsmittels, der Verfügbarkeit von Werkzeugen, von Ersatzteilen und Informationen
  • Effiziente Routenplanung
  • Unkompliziertes Einbringen von Änderungsanträgen

Produktinformation

Erfahren Sie mehr über die Neuerungen im Produkt:

Außendienst optimal organisieren

FFA von GE Energy

Version FFA 12

FFA im Störungseinsatz

Winter 2014: Das Workforce Management System im Härtetest bei der KNG-Kärnten Netz GmbH. Weiterlesen